kullerbuntes.de

Eine kullerbunte Mischung: Genähtes, Geschichten und Fotos

010
010

Ick hebb di inne köök bien krabbenpulen sehen!

| 6 Kommentare

Und genau das haben wir heute Morgen gemacht:

Der Krabbenkutter hatte heute Morgen so schöne Krabben,da haben wir doch zugeschlagen und einige Exemplare mitgenommen!Es hat schon was hier oben im Norden zu wohnen!

 

 

 

 

 

 

 

 

Und das war dann unsere Ausbeute!Greift nur zu!

Aber das war noch nicht alles,ich habe noch ein paar kleine Täschchen fertig bekommen!Ich muss ganz ehrlich sagen,ich weiß nicht,ob das nicht die letzten Kleenen gewesen sind.Dat war so friemelig,mal schauen!Und hier sind sie:

Wünsche Euch eine schöne Adventszeit!

 

 

 

 

 

6 Kommentare

  1. Also ehrlich, Inga,für Krabben kann ich mich nicht erwärmen.Schon garnicht auspulen. Aber die Täschchen sind ja sowas von süß.

  2. Uaaah, das kann ich mir ja fast nicht angucken, ich ess ja alles , nur das nicht.
    Aber die Täschchen können sich sehen lassen.
    LG Manu

  3. Hallo Inga, die sehen ja lecker aus. Ich hoffe, ich werde es noch lernen, Krabben zu pulen;) Bisher habe ich sie nur gepult gekauft.
    Die Täschchen sind hübsch geworden.
    Liebe Grüße, Gaby

  4. Huch, diesen Eintrag hab’ ich ja verpasst, aber ich muss gestehen, ich mag diese Krabben nicht so besonders… Naja ist vielleicht die Entfernung, Wien liegt ja nicht direkt am Meer ;-)

    Die Täschchen finde ich dafür ganz toll. Auch wenn es eine Fitzelarbeit ist, das Ergebnis loht die Arbeit allemal, finde ich.

    Liebe Grüße
    Maggie

  5. Lehrreicher Post. Interessant, wenn man sowas auch mal aus einem anderen Blickwinkel ansehen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.